Nagelneuer Fiat Panda an Pflege im Gäu in Gäufelden übergeben

Seit dem 21.10.2016 freuen sich die Mitarbeiter der häuslichen Intensiv- und Palliativpflege „Pflege im Gäu“ über einen tollen neuen Fiat Panda, der dank der Unterstützung zahlreicher regionaler Unternehmen angeschafft werden konnte.

Manfred Walter von der Pro Humanis Humansponsoring GmbH übergab das bunt geschmückte Fahrzeug in Anwesenheit der geladenen Sponsoren an die Geschäftsführerin des Pflegeteams, Gisela Tomanek. Sie berichtet in einer kurzen Rede über die Arbeit in der Palliativpflege und betont, wie sehr dieses Fahrzeug von den Mitarbeitern für die tägliche Arbeit benötigt wird.

Das Team um Gisela Tomanek hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit hoher Pflegeanforderung in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung zu begleiten und in ihren alltäglichen Verrichtungen zu unterstützen. Schwerpunkt der Arbeit des Pflegeteams richtet sich an schwerkranke, intensiv zu pflegende und auch sterbende Menschen. Diesen soll es ermöglicht werden, zuhause ein möglichst normales und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Der Fiat Panda wird nun also für die intensive häusliche Palliativpflege eingesetzt. Er dient für die Unterstützung und Pflege zuhause, die Rufbereitschaft oder um Erledigungen des täglichen Bedarfs bewältigen zu können.

Die Pro Humanis Humansponsoring GmbH bedankt sich bei allen Sponsoren für ihr soziales Engagement und wünscht den Mitarbeitern der Pflege im Gäu allzeit gute Fahrt.

Das Fahrzeug wird von den Sponsoren enthüllt
Der nagelneue Fiat Panda
Die Sponsoren präsentieren sich vor dem neuen Auto
Das Fahrzeug wird von den Anwesenden genau begutachtet