Pflege- und Betreuungszentren GmbH Helenenstift für den Notfall gerüstet

Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren aus der Region erhöht sich künftig die Sicherheit für Bewohner, Besucherinnen und Besucher sowie das Mitarbeiterteam der Pflege- und Betreuungszentren GmbH Helenenstift in Hage.

Zur feierlichen Übergabe am 31.07.2015 kamen geladene Sponsoren, Mitarbeiter und der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hage in der Hauptstraße 23 zusammen, um den Notfallkoffer an Erwin Sell, Bürgermeister des Fleckens Hage und Heinrich de Vries, Geschäftsführer des Seniorenheims, zu überreichen. Beide letztgenannten begrüßten in einer kleinen Rede die zahlreichen Sponsoren, bedankten sich recht herzlich für ihre finanzielle Unterstützung und betonten, dass dies der erste Notfallkoffer mit Defibrillator in Hage ist.

Der Notfallrettungskoffer beinhaltet einen integrierten Defibrillator, der erste lebensrettende Maßnahmen ohne Zeitverzug möglich macht. Beim Öffnen des Koffers wird automatisch ein Notruf an die nächstgelegene Rettungsleitstelle abgesetzt. Die Ortung erfolgt automatisch, eine Ortsbeschreibung ist hier nicht mehr notwendig. Der Ersthelfer wird währenddessen vom Fachpersonal telefonisch betreut, um das Opfer bis zum Eintreffen des Notarztes angemessen zu versorgen. Darüber hinaus überprüft der Defibrillator automatisch, ob eine Defibrillation notwendig ist und löst nur dann aus, wenn ein Herzflimmern erkannt wird.

Die Pro Humanis Humansponsoring GmbH bedankt sich bei allen regionalen Unternehmen für die Unterstützung und hofft, dass der Notfallkoffer mit Defibrillator nie zum Einsatz kommen muss.